Monika Spisak
+
Monika Spisak:emotions_swimwear
monika+adelaida_carmen
monika_spisak_gaucho_girl
monika_inherzone
Monika_spisak Instyle_Bikini_noblesse
Couch

Hair & Make Up: Monika Spisak

Photography: Nadia Del Dò at Birgit Stöver

Client: Couch

monika spisak_lofficiel_mecico_instantes
Monika_hair_si_style_erste_wahl
monika_spisak_red_hair
monika_jacken_special
Monika_spisak_weiss_weiss_baby
Katia_wik_monika_jnc_none_of_your_business
Monika Spisak
Monika Spisak / People_mag
Monika_spisak_cool_am_pool
Monika_spisak_beauty_madame
monika_beauty_skin
Monika Spisak / Grazia - Gesichtspflege

photographers
leo krumbacher, sevda albers, sven bänziger, stephan schacher, raphael just, dirk messner, astrid grosser, muriel liebmann, pierluigi macor, sarah maurer, chris tribelhorn, stian foss, nadine ottawa, maurice haas, markus pritzi, kipling phillips, frederic auerbach, paola kudacki, maciek kobielski, stefania paparelli, hans feurer, walter pfeiffer, indlekofer & knoepfel, jürgen teller, bruno barbazan, francesco carrozzini, michel comte 

clients
s. oliver, iris von arnim, globus, manor, jelmoli, modissa, kjus, fogal, jet set, mode weber, credit suisse, migros, coop naturaline, lindt, dornbracht, piaget, kurz schmuck, christ schmuck, meister schmuck, mollerus, zimmerli, schiesser, samsung, swisscom, sunrise, ubs, eichhof bier, hüsler nest, biokosma, volvo schweiz, nespresso schweiz, swiss, strellson, marc by marc jacobs, nike, oviesse/kristina ti, kastner und öhler 

magazines
annabelle, friday, si style, bolero, bolero man, diva, kinki, faces, nzz/z, nzz stil, freundin, brigitte, instyle, couch, l’officiel mexico, material girl, elle us, schön magazine

celebrities
karolina kurkova, roger federer, michael schumacher, susanne bartsch, kya la grange, udo jürgens, karolin herfurth, claire boucher (grimes)

Instagram @monikaspisak  

Was ist Dein Ideal von Schönheit?
Wenn sich ein Mensch wohl fühlt in seiner Haut, sieht er/sie immer schön aus.

Wann gehst Du ungeschminkt aus dem Haus?
Im Urlaub schminke ich mich praktisch nie, höchstens mal eine rote Lippe zum Ausgehen. Ansonsten schminke ich mich eigentlich immer, auch wenn das „immer“ „sehr wenig“ ist: leichte Foundation, Concealer, Blush, Highlighter und Mascara.
 
Der ultimative Kosmetikartikel?
Eine sehr gute Gesichtsmaske und eine „unsichtbare“ Foundation.
 
Wie schnell geht die schnellste Frisur?
60 Sekunden, the good old bun, top or low.
 
Welchem Trend verweigerst Du Dich?
Contouring, Strobing und Make Up Schichten à la Kardashians und Jenners.
 
Beruf oder Berufung?
Wenn man Hair & Make Up Artist ist, muss man seinen Job lieben und „es wirklich wollen“, sonst kommt man a) nicht sehr weit und b) kann/wird es nicht sehr lange machen. In diesem Sinne ist es für mich nicht bloss ein Beruf. Viel mehr lebe ich eine Leidenschaft im Beruf aus und kann sie da zum Ausdruck kommen lassen. Ich lebe aber nicht für den Beruf, sondern habe auch andere Themen/Lebensbereiche, die mich sehr erfüllen und mir wichtig sind, bspw. Familie, Freunde, Reisen/Urlaub, Kunst und Populärkultur. Der Kreis lässt sich allerdings wieder schön schließen, denn aus den anderen Bereichen hole ich mir Kraft, Inspiration und Ideen für den Beruf. Ich bin davon überzeugt, dass dies wiederum der einzige Weg ist, weiter zu kommen und in diesem Sinne dabei zu bleiben.

Was würdest Du tun, wenn für Dein Einkommen gesorgt wäre?
Genau das, was ich gerade mache. Vielleicht ein bisschen mehr Urlaub und Reisen ;)

Dein Networking-Geheimtipp?
Sich selber treu bleiben. So zieht man automatisch Leute an, die ähnlich sind wie man selbst, und mit solchen Leuten fällt die Arbeit einfach sehr leicht und ist sehr effizient.

Welches Getränk begleitet Dich durch den Arbeitstag?
Stilles Wasser.

Was fühlt sich am besten auf Deiner Haut an?
Eine warme Meeresbriese, Seide und Kaschmir.

Was ist Deine wichtigste Charaktereigenschaft im Bezug auf Deinen Beruf?
Ich kann nicht die eine wichtigste Eigenschaft nennen, es ist ein Zusammenspiel von verschiedenen Aspekten. Ich habe mir sagen lassen, dass ich mich durch eine (be-)ruhige(nde) Art, sicheres Auftreten, Umgangsfähigkeit mit Menschen, Offenheit und Neugier für Neues sowie Teamgeist auszeichne. Auf meinen Charakter bezogen kann ich dem zustimmen, das passt zu mir. Weiter würde ich mich als jemanden mit schneller Auffassungsgabe und visuell/kreativ affin beschreiben.

Wann hörst Du, wenn Du selbst sprichst, Deine Eltern reden?
Wenn es um Wertvorstellungen (z.B. bezüglich Familie, Kindererziehung, Lebensstil und-standard oder Bildung) geht... wobei ich mehr meine Mutter höre als meinen Vater. Den wiederum bemerke ich eher an meinem Verhalten oder wenn es um geschäftliche Themen geht.
 

Was tust Du morgens als allererstes?
Die Kaffeemaschine anmachen, wenn sie nicht schon an ist. Wir haben eine italienische Kolben-Kaffeemaschine und die braucht ca. 20 Minuten zum aufheizen, bevor es den ersten Kaffee geben kann...:)


Wann macht Dich Deine Arbeit glücklich?
Wenn ich mich voll und ganz einbringen kann und dieser Einsatz wertgeschätzt und respektiert wird.

Wofür gibst Du zu viel Geld aus?
Handtaschen, schöne Handtaschen.
 
Worauf arbeitest Du hin?
Dass ich meinen Beruf immer gerne und mit maximalem Einsatz mache, auch in 30 Jahren noch. Das bedeutet, dass ich mich stetig weiterentwickeln will und immer einen Schritt weiter gehen möchte.